Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

alternative Location (?)

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#11
Hallo Mädels,

wir haben soeben Burg Hohenstein für nächstes Jahr zugesagt. Vertrag und sontige Unterlagen werden uns jetzt zugeschickt.
Was die alles wissen wollten: wie viel Gäste auf der Burg übernachten möchten, wann wir anreisen möchten,.... davon haben wir doch noch garkeine Ahnung. Wir haben halt mal geschätzt, dass etwa die Hälfte übernachten wird. Die reservieren jetzt sozusagen die Anzahl der Zimmer mit dem Bleistift.
Und ob wir vorher dort übernachten werden, weiß ich doch nun wirklich noch nicht... wir haben mal ja gesagt, aber ob's dann so kommt, glaube ich kaum... weiß ich ja erst, wenn ich mir den Frisör ausgesucht habe, etc.

Bin aber trotzdem total happy drüber, dass wir das jetzt langsam fest zurren. hüpf)

Lieber Gruß,
Stephanie
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#12
Super Steph !

Ich freue mich, dass ihr euch jetzt entschieden habt und wieder ein Teil der Hochzeit Formen annimmt.

Vllt. findest du ja auch einen Frisör der zu dir kommt, dann kannst du es dort machen lassen ...

LG
 

monet-x3

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
4 Februar 2007
Beiträge
938
Zustimmungen
0
#13
Glückwunsch zu eurer Entscheidung. Ich glaub das war richtig so, denn die Burg hat euch doch von anfang an gefallen, oder?

Dann viel Spaß beim Vertrag ausfüllen.
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#14
so, wir haben gestern auf Burg Hohnstein fest zugesagt. Der Saal ist fest gebucht (haben uns für den großen Saal mit 125m² entschieden). Ich fand es nur komisch, dass wir nirgends unterschreiben mussten, als wir gebucht haben. Der hat einfach den Eintrag von Bleistift auf Kuli geändert und damit ist die ganze Sache fest.

Haben dann auch gleich den Tagesablauf und das Essen mit denen durchgesprochen.
Angefangen mit Kaffee und Kuchen - Anzahl der Kuchen haben wir nicht in Erfahrung bringen können, aber es werden - auch nach speziellen Wünschen - Kuchen beim Bäcker bestellt. Dabei sind auf jeden Fall Fruchttorten, Blechkuchen und Sahnestückchen.
Das Abendbuffet bleibt größtenteils so, wie ich es irgendwann schonmal geschrieben habe. Also Spanferkel in einer großen Pfanne mit Sauerkraut und Klößen, Hähnchenschenkel, kleine warme Blut- und Leberwürstchen (auf Wunsch von Flo(h), ich hätte das nicht genommen :roll: ), Kaisergemüse, Kartoffeltaschen mit Käse-Kräuterfüllung, Bratkartoffeln, Rauch- und Wurstwaren vom Brett, Schweinesülze (bei der wir uns aber noch sehr unsicher sind! - wird unter Umständen noch gestrichen), Hackepeter (für alle, die damit nix anfangen können: grobe Mettwurst), Schmalztöpfchen, Käseplatte, gefüllte Eier, 4 verschiedene Salate, Kräuterquark, Kartoffelpuffer mit Apfelmus, Obst vom Garten, Obstsalat und zu guter letzt noch Brotauswahl und Butter.
Um Mitternacht soll's dann Flammkuchen geben. Die Dame, mit der wir das besprochen haben meinte zu uns, dass erfahrungsgemäß auch Obst vom Abendbuffet übrig bleibt, und dass man das dann ja auch noch essen kann, wenn man keine Lust auf was so großes hat.

Wir konnten auch ein paar Fragen klären, die uns beiden ziemlich unter den Nägeln gebrannt haben.
Kinder unter 6 Jahren verursachen für uns beim Buffet keine Kosten, und bis einschließlich den 17 Jahren kosten Jugendliche beim Buffet nur die Hälfte.
Bei den Getränken sind die Jugendlichen allerdings dann voll dabei.
Mit den Getränke müssen wir uns dann noch Gedanken machen. Was gut ist: Met werden sie für uns mit anbieten, und der ist auch (wie der Wein) sogar in der Getränkepauschale mit drin.
Was wir nicht so toll finden: wir müssen uns auf eine Sorte Fassbier festlegen. Es gibt alkoholfreies, Schwarz- und Weizenbier und halt eine Sorte Fassbier. Ich denke, da wird mein Vater entscheiden müssen, welches das sein soll. Vielleicht kann man mit denen auch noch reden, dass eine 2. Sorte als Flaschenbier möglich ist.

Was uns wichtig war (und zum Glück kein Problem ist), ist, dass der Burggarten nicht nur über eine recht steile Treppe erreichbar ist, sondern auch von unten mit dem Auto. So können auch die "fußkranken" Omas in den Burggarten. ;)

Mit der Deko - soweit sie angeboten wird - bin ich relativ zufrieden. Ich hatte ja schon Angst, dass wir keine Kerzen auf den Tischen haben können (weil in allen Innenräumen offene Feuer verboten sind), aber das scheint kein Problem zu sein. Kerzen werden auch von denen gestellt, genauso wie Tischdecken und Stoffservietten. Farblich werden wir jetzt wahrscheinlich wirklich auf das Grün, wie bei den Vorabinfos, gehen. Tischdecken und Servietten in Creme, Kerzen grün, Blumen wie beim Brautstrauß. Um die Servietten machen wir dann bestimmt grüne Bänder drum. Ursprünglich dachte ich ja an grüne Servietten (hätten sie auch da), aber das würde wahrscheinlich zu dunkel werden, da wir ja ohnehin schon dunkles Tongeschirr haben werden. Aber da müssen wir dann probieren.
Für die Tischmitte könnte ich mir entweder grüne Bänder (oder auch nur eines recht dickes) oder Efeu vorstellen. Von der "Obst-auf-dem-Tisch"-Idee sind wir wieder abgerückt. Das ist zwar praktisch und würde bestimmt gut ankommen, aber mir wäre es nicht festlich genug. (kann ja meine Kleine-Mädchen-Träume von der Märchenhochzeit mit viel Glitzer nicht ganz vernachlässigen :lol: )

So, jetzt ist's schon recht spät und wir wollen uns doch morgen mit dem Theologen treffen - da sollte ich lieber ins Bettchen gehen. :roll:

Ganz liebe Grüße,
Stephanie
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#15
Da habt ihr ja heute allerhand klären können , Steph ! Ich glaube ich komme zum Essen vorbei ;-)

Wir haben unsere Location auch nur mündlich abgemacht ( fand ich allerdings auch merkwürdig ).

LG
 

Engelchen203

Experten-Anwärter(in)
Registriert
5 April 2007
Beiträge
357
Zustimmungen
0
#16
Wir haben die location auch nur mündlich abgemacht und es wurde im Kalender festgehalten.