Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

ein Traum wird wahr....3/4 Juni 2011

manumaus

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
10 September 2010
Beiträge
2.767
Zustimmungen
0
#1
Standesamt...3.6.11

die nacht vor der standesamtliche Trauung war eigentlich noch ganz ok habe zumindest 4-5 stunden geschlafen...morgens wurden wir dann als wir aus dem haus gingen von einem wunderschönentürkrankz und einer wäscheleine mit babykleidung überrascht...sah einfach schön aus...dann standen wir noch einen moment vor der tür und plötzlich fiel es mir wie schuppen aus den augen...mein brautstrauss fast vergessen ich schnell nach oben und ihn noch geholt...so nun hatte ich alles...es konnte los gehen...die ganze familie und trauzeugen kamen zu uns und holten uns ab...nach ein paar fotos sind wir losgefahren...die fahrt war furchtbar lang und es zog sich wahnsinnig in die länge am schloss angekommen war der fotograf auch schon da und wir begannen mit ein paar fotos ( der fotograf war einfach wunderbar und hat traumhafte motive an beiden tagen gemacht)

dann sind wir die trauzeugen anmelden gegangen und dann ging es schon los...wir schreiteten alle gemeinsam in den trausaal im turmzimmer wahnsinn....wir setzten uns und die standesbeamtin begann mit ihrer zeremonie...das war das einzige was an den 2 tagen nicht so ganz toll war sie war ziemlich forsch und grob meckerte sogar die fotografen an welche hinter ihr standen aber egal wir ignorierten es war ja nur der förmliche teil....dann kam die frage der frage...und es war ein herrliches gefühl....die ringe wurden angesteckt und wir verliesen nach den unterschriften gemeinsam das trauzimmer...im schlosspark wurden dann noch ein paar fotos gemacht und dann sollte es zu meinen eltern gehen...wiur stiegen bei den trauzeugen ein und fuhren los...sage und schreibe 2 km dann parkten alle wieder...wir wunderten uns sehr dachten uns aber sofort schon etwas wir liefen geschlossen in richtung eines restaurant wo wir mit einem sektempfasng begrüßt wurden...meine eltern überraschten uns mit einem brunch im wintergarten des restaurants...es war so lecker und endlich konnte ich auch was essen und trinken...meine schwester und mutter übberaschten uns dann noch mit einer 3 stöckigen selbstgemachten torte sie sah toll aus und schmeckte hervorragend...am nachmittag fuhren wir dann nachhause und ich wurde zum ersten mal über die schwelle getragen...ich fühlte mich sau wohl...am abend trennte ich mich von schatzi und ging zu meiner mama wo meine schwestern und trauzeugin schon warteten...wir machten uns nen gemütlich frauenabend wo wir dann auch noch meine brautschuhe mit glückwünschen beschrifteten...

so muss jetzt erstmal essen machen hoffe schaffe später den 2ten tag
 

Mupfelmu

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 November 2010
Beiträge
801
Zustimmungen
0
#2
Oh das ist ja ein herrlicher Tag gewesen.......vorallem die Überrschung mit dem Brunch im Restaurant...... und die Torte.......toll......ich finde es immer so herzergreifend wenn Verwandte und freunde mit Überraschungen solch einen Tag mitgestalten und einem so immer wieder deutlich machen, dass sie sich wirklich für einen freuen und teilhaben wollen an dieser Freude.......unbedingt den 2ten Teil ....ich bin so gespannt........
 

princesse

Professionelle Ex-Braut
Registriert
27 September 2010
Beiträge
6.150
Zustimmungen
1
#3
oh super, das war ja toll mit der Überraschung...
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#4
Oh, das klingt ja nach einem wunderbaren Standesamts-Tag! Ich freu mich sehr für euch! :D
 

Cloudy

Wohnt hier...
Registriert
14 September 2010
Beiträge
255
Zustimmungen
0
#5
Uii, das hört sich doch schon mal gut an -bin schon gespannt auf den Rest ;-)
 

sn4ever

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
16 Juni 2010
Beiträge
5.526
Zustimmungen
0
#6
Das hört sich doch schon mal super an!!!
Freut mich für Dich, dass der erste Tag auch schon so schön und voller Überraschungen war :D
 

manumaus

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
10 September 2010
Beiträge
2.767
Zustimmungen
0
#7
Nach den ganzen tollen berichten von euch musste ich doch noch schreiben 

4 Juni...2ter Teil der Traumhochzeit

Nachdem ich mich am Freitag abend von Schatzi trennte, er nochmals zum Friseur ging um die Konturen nachschneiden zu lassen, ja auch er war sehr penibel und eitel 
Als ich bei meinen Eltern ankam war ich erstmal alleine denn mein Vater war schon bei schatzi und meine Mama samt Schwestern und Trauzeugin in der Kirche zum dekorieren...es soll traumhaft ausgesehen haben aber ich muss gestehen mir fiel es vor lauter Nervosität und Anspannung gar nicht auf aber die Fotos zeigen die wundervolle Pracht...
Später kamen dann alle und wir saßen alle gemeinsam und machten uns einen schönen abend auch meine Tante aus der Heimat kamen noch vorbei und brachten mir unsere wunderschöne Hochzeitskerze...dann gingen wir gegen 23 Uhr ins Bett doch an schlafen war nicht zu denken...eine furchtbare nacht folgte und bereits um 5 stand ich wieder auf und trank in ruhe einen Kaffee eh dann nach und nach alle dazu kamen meine Schwestern und Trauzeugin schliefen auch mit bei meiner Mama....dann frühstückten wir und ich zwängte mir ein halbes Brötchen rein...halb 8 sollte ich beim Friseur sein und um 7 ging es mir gar nicht gut hatte schrecklichen nervösen husten der so schlimm wurde das mir übel wurde naja ging dann kurz vor halb 8 los und gott sei dank legte die Nervosität sich zunächst etwas als ich beim Friseur war und hübsch gemacht wurde ich fand es noch tausendmal schöner als bei der probe...um kurz vor 10 war ich fertig und lief im Jogger und Schleier (sah zum brüllen aus ) zur visagistin da ging es ganz schnell und um kurz vor halb 11 lief ich über die Straße und meine Mama weinte das erstemal los als sie mich vom Balkon aus sah. Bei meiner Mama angekommen war ich total begeistert über Frisur und Make up meiner Schwestern sie sahen toll aus. Dann hatte ich erstmal noch ne stunde zeit und saß auf dem Balkon und rauchte eine nach der anderen was die nerven auch nicht beruhigte. Um viertel vor 12 war es soweit ich durfte MEIN Kleid anziehen meine Mutter und Trauzeugin zogen mich an und dann stand ich da als braut ich fühlte mich sooooo gut und war einfach nur noch stolz....dann zogen sich die anderen noch an und wir warteten auf die Kutsche welche um halb 1 kam. Wir hörten die Pferde traben und liefen die Treppe runter...stiegen in die Kutsche ein unter strahlend blauem Himmel...wir saßen noch eine weile und haben die zeit genossen. Meine Mutter und meine Trauzeugin fuhren ja mit dann ging es los Richtung Kirche als wir dann endlich an der Kirche ankamen standen da alle Leute und klatschten es war der absolute Hammer mir lief die Gänsehaut hoch und runter und die ersten tränen flossen...dann stand ich vor der Kirche und wartete mit meinem Vater auf 13 Uhr...endlich war es soweit die Glocken läuteten und meine Schwestern und Trauzeugin liefen in die Kirche ein...nur das eine Blumenmädchen wollte nicht so recht laufen so gingen meine Vater und ich daran vorbei und schritten den gang entlang und dann stand er da mein Mann er sah umwerfend aus...die Zeremonie begann und war toll...dann kam die frage der frage und wir sprachen das Treuegelübde...schatzi begann und plötzlich schluchzte er und die tränen liefen...er zitterte ohne ende und die Pfarrerin stärkte ihm die Schulter dann war ich dran und die ringe wurden übergesteckt und dann noch der kuss es war einfach wie Traum. Danach sang die Sängerin das ave maria und die gesammelte hochzeitsgesellschaft schluchzte...es der Hammer. Nach dem Segen liefen wir gefolgt von der hochzeitsgesellschaft nach draußen da gab es dann Gratulationen und das gruppenfoto.
Dann die erste Überraschung...meine Eltern hatten rosa und weiße Luftballons mit Helium befüllt und wir ließen sie alle gemeinsam steigen schatzi und meiner blieben gemeinsam umwickelt im Baum hängen  dann mußten wir noch ein herz ausschneiden und schatzi hebte mich dadurch...
Das blöde in der Zwischenzeit war das der Küster Streß machte das meine Mama und freunde abdekorieren sollten weil er danach abschließen wollte und sie so das nicht mitbekamen fand es Sau ärgerlich und habe mich sehr geärgert im nachhinein als ich es erfuhr.
Dann stiegen wir in die Kutsche und fuhren Ca 30 Minuten mit Sekt in der Hand in Richtung location tat auch echt gut ein paar Minuten allein zu sein.
In der location angekommen gab es noch Fotos und dann gab es die Torte als Überraschung meine Schwester sie sah umwerfend aus wir schnitten sie an und MEINE Hand war oben  danach gab es portraitfotos und familienfotos...später gab es dann noch spielchen die alle sehr lustig waren auch die reden von den Vätern, Trauzeugin, Schwester und Mutter waren einfach toll, ehrlich und ergreifend.
Dann kam mein großer Moment und ich habe mich tatsächlich getraut und habe mein Lied zur Mus gesungen schatzi war ergriffen und stolz (sagte später sowas hätte er sich nie getraut und ist stolz von seiner Frau eine CD zu haben)
Später nach dem Abendessen kam dann der eröffnungstanz und nachdem es bei der probe donnerstags ja nicht so gut lief klappte alles perfekt und alle waren total überrascht. Wir haben dann noch fiel getanzt.
Der brautstrauss wurde geworfen und meine kleine Schwester hat ihn gefangen. Das Strumpfband ergatterte mein onkel. Danach riefen meine Eltern alle nach draußen und es gab ein kleines Feuerwerk welches mein Schwager machte...es war sehr romantisch.
Um 12 gab es dann noch den schleiertanz und wir tanzten weiter.
Um ein Uhr verabschiedeten schatzi und ich uns und fuhren nachhause. Zuhause angekommen trug er mich noch über die schwelle und wir setzen uns gemütlich ins Wohnzimmer (war echt froh das schwere Kleid ausziehen zu dürfen) und wir schauten uns unsere vielen Geschenke an...es sind so tolle Sachen dabei gewesen. Um halb 4 fielen wir völlig erschöpft ins Bett zuvor mussten wir aber unsere Schlafzimmer Tür befreien und das gesamten Schlafzimmer war mit Luftballons, herzkonfetti und Girlanden geschmückt.

Es war ein gelungener Tag voller Überraschungen!!! Es war noch schöner als ich mir je hätte träumen lassen können.
 
R

Ruethli88

Guest
#8
das hört sich nach einer wundervollen trauung und einem rundum gelungenen fest an! danke für deinen super tollen bericht!!!

aber das mit dem küster ist ja echt ärgerlich!!! wieso macht der da so einen stress??? fsfgsfg
 

isasterne

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
16 März 2011
Beiträge
950
Zustimmungen
0
#9
Freue mich,daß euer Tag auch so gelungen und schön war.Dein Bericht ist super!
 

ArdnaS

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
1 Oktober 2010
Beiträge
4.099
Zustimmungen
0
#10
Ich freue mich so für dich (euch), dass ihr so einen wunderschönen und perfekten Tag hattet :0732: