Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Wie macht ihr das mit Weihnachten?

sstw

Ansprechpartner
Registriert
9 Oktober 2012
Beiträge
38
Zustimmungen
0
#71
Wow.. Dänemark an Silvester ist bestimmt schön :)
Ist Dänemark weit weg von euch daheim? Wielang fährt ihr da?
 
Registriert
19 Oktober 2012
Beiträge
18
Zustimmungen
0
#72
Wir heiraten am 21.12. und ich hoffe das wir gemütlich Weihnachten feiern ...die Familie macht uns nie Stress es ist eher sonst die Jahre die Arbeit
 

Mary73

Neu hier
Registriert
25 April 2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
#73
Wir regeln, dass immer so, Weihnachten verbringt jeder bei seinen Eltern. Da kommen dann immer auch Oma und Opa dazu.
Den 1. Feiertag verbringen wir dann bei meinen Eltern und den 2. gehen wir dann zu seinen Eltern. Abends machen wir dann noch den Besuch bei den Onkels und Tanten.

Bis jetzt hat sich noch keiner beschwert uns nicht zu Gesicht bekommen zu haben ;)
 

bistad

Neu hier
Registriert
18 Mai 2012
Beiträge
11
Zustimmungen
0
#74
Ich suche für die Hochzeit eines Freundes die passenden Geschenke. Eine Reise ist sicher auch eine Möglichkeit und da frag ich mich natürlich auch wohin. Aber auch andere Geschenke wären eine gute Idee.
Tolle Sachen habe ich auf * gefunden!

  • Link vom Admin entfernt! Bitte die
    Du bist nicht in Hochzeitsforum angemeldet und kannst den Link nicht sehen. Jetzt einloggen oder registrieren.
    beachten! Keine unerwünschte Werbung!
 

lisel

Ganz gerne hier
Registriert
7 Mai 2014
Beiträge
67
Zustimmungen
2
#75
Aktuell sind wir immer bei meinen Schwiegereltern in spe. Und dann am 2. Weihnachtsfeiertag bei meinen Eltern. Das wird sich irgendwann sicher ändern und sie kommen zu uns. Aber noch geht das so und ist auszuhalten (wenn auch nicht zu lang!)...
 

Goldklee

Ansprechpartner
Registriert
14 März 2013
Beiträge
44
Zustimmungen
0
#76
Bei uns gibt es auch klare Regeln und zwar schon seit Jahren. Heiligabend mit der eigenen Familie, 1. Weihnachtstag bei den einen Eltern, 2. Weihnachtstag bei den anderen Eltern. Der Tag danach wird mit Freunden gefeiert. Fester Termin im Kalender!
 

Joy

Bastelfee
Registriert
24 November 2013
Beiträge
1.111
Zustimmungen
175
#77
Weihnachten ist für mich eher Marathon, als eine besinnliche Feierzeit.
Die letzten Jahre lief es so ab
Hl. Abend bis 14 oder 15h arbeiten (je nachdem wie lang die Nachbereitung ist, zwecks Sonderstand abbauen), Dann nach Hause, umziehen und zu meinen Eltern (1,5 std. Fahrt)
Am 1. Feiertag zu seinen Eltern (4 Std. Fahrt)
Am 2. Feiertag wieder nach Hause.
27.-31. arbeiten
Silvester auch bis knapp 15h arbeiten, dann wieder zu mein Eltern.
Letztes Jahr haben wir den Hl. Abend zusammen verbracht und waren nicht bei mein Eltern, nur Silvester.
Vermutlich werden wir das so beibehalten. So ist es die drei Tage nicht gaaaanz so anstrengend.
Und im Januar gibts dann ne Woche Urlaub von den Feiertagen ;)
Vorteil, wenn wir Urlaub nehmen, gehen alle anderen wieder arbeiten und wenn wir was unternehmen (Sauna, Therme oder so) ists überall schön leer.
 

lisel

Ganz gerne hier
Registriert
7 Mai 2014
Beiträge
67
Zustimmungen
2
#78
Eigentlich würde ich ja gern mal wegfahren, aber das wird langsam ein bisschen spät zu buchen, oder? Habt ihr Empfehlungen? Gern in die Sonne!
 
Registriert
17 September 2014
Beiträge
46
Zustimmungen
0
#79
Wir sind am Hl. Abend bei mir. Ich habe eine größere Familie und da ist immer tierisch viel los. Am 25. geht es dann zu seiner Mutter und dort wird weitergefeiert. den 2. Feiertag haben wir dann für uns zum ausspannen und Ruhe finden. Ich finde das super so und kann mich echt nich beklagen, dass irgendetwas zu kurz kommt. Am 24. Abends gehen wir traditionell in unsere Stammkneipe. Ist eine Tradition mit unseren Freunden. Das haben wir angefangen im Alter als wir keine Lust mehr hatten den ganzen ABend mit der Familie zu verbringen.
 
Registriert
14 Juli 2015
Beiträge
1
Zustimmungen
0
#80
Bei uns ist es wie bei Goldklee: Heiligabend mit der eigenen Familie, 1. Weihnachtstag bei den einen Eltern, 2. Weihnachtstag bei den anderen Eltern. Hat sich bestens bewährt!